Sprechzeiten

Montag, Dienstag, Donnerstag

09.00 - 12.00 Uhr

Mittwoch

09.00 - 12.00 Uhr

15.00 - 20.00 Uhr

und nach Vereinbarung.

Für Privatkassenpatienten und Selbstzahler.

 

In meiner Praxis befasse ich mich mit der Erkennung und Behandlung von Venenerkrankungen.

 

  • Besenreiser

Die dicht unter der Haut verlaufenden kleinen Venen werden als Besenreiser bezeichnet. In erster Linie sind sie ein kosmetisches Problem, können jedoch auch Vorboten von Krampfadern sein.

Mögliche Ursachen sind familiäre Vererbung - Bindegewebsschwäche, Übergewicht, vorwiegend sitzende oder stehende Tätigkeit, Schwangerschaft, Nikotin- und Alkoholkonsum.

Als Therapie werden die Besenreiser verödet. Ein Medikament wird in die Besenreiser eingespritzt. Dieses erzeugt eine örtlich begrenzte Entzündung. Dabei verkleben die Venenwände und schliessen die Gefässe. Ein Kompressionsverband oder Komprressionsstrümpfe sollten anschließend mind. 2 Wochen getragen werden.

  • erweiterte Krampfadern

Krampfadern, auch Varizen genannt, sind erweiterte Venen. In den meisten Fällen befinden sie sich an den Beinen. Erste Anzeichen sind oftmals Schwellungen (Ödeme), besonders an den Knöcheln. Nach längerem Sitzen oder Stehen können Spannungs- und Schweregefühle in den Waden auftreten. Krampfadern sollten immmer rechtzeitig untersucht und behandelt werden.

Die Diagnostik der Wahl ist heute die farbkodierte Duplexsonographie mit Doppler- Ultraschallsonde, um die Venen bildlich darzustellen. Hierbei lassen sich der Zustand des Venensystems, der Venenklappen, sowie Veränderungen im tiefen Venensystem -  Thrombosen erkennen und bildlich dokumentieren.

  • verschlossene Venen / Venenthrombosen

Bei der Venenthrombose gerinnt das Blut in der Vene und bildet ein Blutgerinsel. Dieses verstopft die Vene und es kommt zu einem Gefäßverschluß, einer sogenannten Thrombose. Typische Zeichen sind eine schmerzhafte Schwellung. Oft ist das betroffene Bein wärmer als das andere und bläulich verfärbt. Neben der körperlichen Untersuchung kommt auch hier die farbkodierte Duplexsonographie mit Doppler- Ultraschallsonde zum Einsatz.

 

Bei weiteren Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.